Strafen für „vorlesefaule“ Eltern?

Wem fällt denn so etwas ein?!

Eltern soll die Kinderbeihilfe gekürzt werden, wenn sie zu wenig „guten Willen“ zeigen, sich an der „Bildungsbiografie“ ihrer Sprösslinge zu beteiligen – das fordert Paul Kimberger, Vorsitzender unserer Gewerkschaft (lt. Kurier vom 14. 2.).

Natürlich ist es wichtig, dass Eltern mit ihren Kindern sprechen, ihnen Bücher vorlesen oder Geschichten erzählen –  no-na! Aber Eltern finanziell zu bestrafen, wenn sie das nicht im gewünschten Ausmaß tun (wer würde das Ausmaß definieren?), ist eindeutig kontraproduktiv!

Wie sollte eine (womöglich alleinerziehende) Mutter, die ohnehin nur mit regelmäßigen Überstunden als Supermarktkassierin das notwendige Familieneinkommen erarbeitet, durch eine Kürzung der Kinderbeihilfe plötzlich mehr Zeit und Energie haben, um ihren Kindern abends vorzulesen? Vielmehr wird sie das finanzielle Loch mit noch mehr Überstunden ausgleichen müssen und sich noch weniger um die „Bildungsbiografie“ ihrer Kinder kümmern können. Continue reading

Gehaltstabelle 2019

Gehaltstabelle 2019 hier herunterladen >>>

wolfgang

Liebe Kollegen und Kolleginnen!

Hier die aktualisierten Gehaltstabellen für 2019:

Dazu ein paar Zusatz-Infos.

Der Gehalt steigt um 3,5%, das sind in den niederen Lohnstufen ca €40.- netto.

 

Zum Vergleich:

  • Der Wochen-Einkauf steigt um 5,5 % >>>
  • Die Wohnkosten (Mieten) steigen überproportional, vor allem in Ballungsräumen >>>
  • Die Energiekosten steigen in manchen Bereichen weit über der Erhöhung >>>

 

Klassenforum & Schulforum

Auf Grund gesetzlicher Bestimmungen obliegt dem Klassenforum die Beschlussfassung in den folgenden Angelegenheiten, soweit sie nur eine Klasse betreffen, und dem Schulforum die Beschlussfassung jedenfalls in den Angelegenheiten der Z 1 lit. c, e, h, i und n, ferner in den folgenden Angelegenheiten, soweit sie mehr als eine Klasse berühren:

1. die Entscheidung über

  1. mehrtägige Schulveranstaltungen,
  2. die Erklärung einer Veranstaltung zu einer schulbezogenen Veranstaltung (§ 13a Abs. 1),
  3. die Hausordnung gemäß § 44 Abs. 1,
  4. die Bewilligung zur Durchführung von Sammlungen gemäß § 46 Abs. 1,
  5. die Bewilligung zur Organisierung der Teilnahme von Schülern an Veranstaltungen gemäß § 46 Abs. 2,
  6. die Durchführung von Veranstaltungen der Schulbahnberatung,
  7. die Durchführung von Veranstaltungen betreffend die Schulgesundheitspflege,
  8. die Erlassung schulautonomer Lehrplanbestimmungen (§ 6 Abs. 1 und 3 des Schulorganisationsgesetzes),
  9. die schulautonome Festlegung von Eröffnungs- und Teilungszahlen (§ 8a Abs. 2 des Schulorganisationsgesetzes),
  10. schulautonome Schulzeitregelungen (§ 2 Abs. 5 und 8 sowie § 3 Abs. 2 des Schulzeitgesetzes 1985),
  11. die Festlegung der Ausstattung der Schüler mit Unterrichtsmitteln (§ 14 Abs. 6),
  12. die Erstellung von Richtlinien über die Wiederverwendung von Schulbüchern (§ 14 Abs. 7),
  13. die Festlegung einer alternativen Form der Beurteilung der Leistungen (§ 18 Abs. 2),
  14.  Kooperationen mit Schulen oder außerschulischen Einrichtungen;

Continue reading